Alles über Eminem!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Just Lose it - Video
  Rap Battle - Video
  You don't know - Video (Hammer geil)
  Bilder
  Eminem jagt Verbrecher
  Sing for the Moment - (Live) Video
  Just don't give a fuck - Video
  White America - Video
  Freestyle Battle im Studio - Video
  Purple Pills - Video
  Guilty Concience - Video
  Like Toy Soldier - Video
  Eminem pics und The real Slim Shady - Video (Pics)
  Welcome to Detroit City - Video
  MOSH - Video
  Mockingbird - Video
  Puke (Live) - Video
  Cleaning out my closet - Video
  My Name is - Video
  Lose Yourself - Video
  Superman - Video
  When I'm Gone - Video
  Ass like that - Video
  Stan - Video
  The real Slim Shady - Video
  Without me - Video
  Shake that Ass for me - Video
  Der Chat
  Warum Proof???
  Proof's Mörder stellt sich
  Türsteher erschoss Proof??
  Eminem spricht über Proof
  50 Cent: The Massacre
  50 Cent: Kurze Biographi
  50 Cent: Album Verbot für 50 Cent
  50 Cent: Biographi
  50 Cent: G - Unit Books
  50 Cent: Die Tour
  Proof - R.I.P.
  Ehe von Em! - Jetzt spricht Eminem
  "Shake That" - Video
  Eminem on Tour
  Songtext: Shake that
  Songtext: Welcome to Detroit City (ft. Tricky)
  When I'm Gone (Deutscher Songtext)
  Jetzt aba nochmal alles über "8 mile"
  Eminem gegen Michael Jackson???
  Em's Großmutter hält ihn für einen Verräter
  Eminem verklagt Klingelton-Vertreiber
  VIVA's Behauptung, Eminem zu mögen
  Eminem-Quiz
  Eminem und Beatles verklagen apple
  Über Eminem's Hochzeit
  Eminem verklagt die US-Regierung
  Artikel über Eminem von einer 13-jährigen
  Lebenslauf von Eminem
  Eminem's Buch
  Eine etwas andere Version von Eminem's Biographi
  The Slim Shady LP
  The Marshall Mathers LP
  The Eminem Show
  Encore
  Curtain Call
  Eminem's Aufstieg und "8 mile"
  Alptraum USA's???
  Eminem's harte Kindheit in Detroit
  Wer ist Eminem???
  Songtext: Lose Yourself
  Eminem's Biographi
  Eminem's Alben
  Eminem on TV
  Eminem E - Card
  When I'm Gone
  Votet für Eminem
  Eminem heiratet
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Topliste für Hip-Hop Seiten
   ZUM FORUM!!!
   Alle Mann den MP3-Player retten, lol



Danke für euren Besuch!

Webnews



http://myblog.de/eminem06

Gratis bloggen bei
myblog.de





Curtis Hansons autentisches Hip-Hop-Drama „8 Mile“ mit Rap-Bösewicht Eminem und Kim Basinger in den Hauptrollen.

Gute Musikfilme mit Popstars in der Hauptrolle sind selten. Man denke nur an die (kläglich gescheiterten) Schauspielambitionen der Spice Girls oder von Mariah Carey. Aber Eminem ist ein anderes Kaliber. Und Curtis Hanson kein Regisseur für seichte Unterhaltung. Ihre Zusammenarbeit, das Drama "8 Mile", bietet einen realen Einblick in die Welt der Rap-Wettkämpfe im Detroit des Jahres 1995. Hanson inszenierte Eminem in einer Art "Purple Rain" der Hip-Hop-Generation.

Die Straße 8 Mile trennt das Zentrum der Autostadt von ihren Vororten. Mehr noch: Sie bildet die Grenze zwischen schwarzen und weißen Einwohnern der von Verfall, Kriminalität, Arbeitslosigkeit und Rassenproblemen geplagten US-Metropole. In den armen Vierteln ist HipHop zu einem Lebensinhalt geworden. Auch die Filmfigur Jimmy "Rabbit" Smith (Eminem) findet in der Subkultur eine Fluchtmöglichkeit vor Alltagsproblemen. Ähnlichkeiten zur Biografie des Hauptdarstellers sind nicht von der Hand zu weisen.

"8 Mile" ist aber nur zum Teil die Geschichte von Marshall Bruce Mathers III, der als Eminem aus dem Nichts zum Hoffnungsträger der Plattenindustrie emporstieg. Der Charakter von "Rabbit" wurde zwar dem Rapstar auf den Leib geschrieben, doch Hanson und sein Drehbuchautor Scott Silver verzichteten auf eine Nacherzählung der Karriere des knapp 30-Jährigen. Vielmehr wollten sie anhand einer fiktiven Story ein authentisches Bild einer Szene schaffen, die inmitten einer zerrütteten Gesellschaft aufblühte.

"8 Mile" wurde ebenso technisch perfekt inszeniert wie mit Gefühl und Verständnis für die Materie. Manche Handlungselemente wirken allerdings klischeehaft: So gibt es eine alkoholkranke, von Geldsorgen geplagte Mutter (sehr gut gespielt von Kim Basinger), die von ihrem Partner misshandelt wird. Eine Ex-Freundin des Protagonisten und eine neue, untreue Liebe dürfen auch nicht fehlen.

Wirklich stark sind jene Szenen, in denen sich die Freestyle-Rapper in düsteren Clubs Wettkämpfe im rhythmischen Sprechgesang liefern. Wer jedoch mit der Musik und den dazugehörenden Ritualen nichts anfangen kann, den wird diese Produktion kaum begeistern können. Allen Rap- und HipHop-Fans sei er ans Herz gelegt.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung