Alles über Eminem!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Just Lose it - Video
  Rap Battle - Video
  You don't know - Video (Hammer geil)
  Bilder
  Eminem jagt Verbrecher
  Sing for the Moment - (Live) Video
  Just don't give a fuck - Video
  White America - Video
  Freestyle Battle im Studio - Video
  Purple Pills - Video
  Guilty Concience - Video
  Like Toy Soldier - Video
  Eminem pics und The real Slim Shady - Video (Pics)
  Welcome to Detroit City - Video
  MOSH - Video
  Mockingbird - Video
  Puke (Live) - Video
  Cleaning out my closet - Video
  My Name is - Video
  Lose Yourself - Video
  Superman - Video
  When I'm Gone - Video
  Ass like that - Video
  Stan - Video
  The real Slim Shady - Video
  Without me - Video
  Shake that Ass for me - Video
  Der Chat
  Warum Proof???
  Proof's Mörder stellt sich
  Türsteher erschoss Proof??
  Eminem spricht über Proof
  50 Cent: The Massacre
  50 Cent: Kurze Biographi
  50 Cent: Album Verbot für 50 Cent
  50 Cent: Biographi
  50 Cent: G - Unit Books
  50 Cent: Die Tour
  Proof - R.I.P.
  Ehe von Em! - Jetzt spricht Eminem
  "Shake That" - Video
  Eminem on Tour
  Songtext: Shake that
  Songtext: Welcome to Detroit City (ft. Tricky)
  When I'm Gone (Deutscher Songtext)
  Jetzt aba nochmal alles über "8 mile"
  Eminem gegen Michael Jackson???
  Em's Großmutter hält ihn für einen Verräter
  Eminem verklagt Klingelton-Vertreiber
  VIVA's Behauptung, Eminem zu mögen
  Eminem-Quiz
  Eminem und Beatles verklagen apple
  Über Eminem's Hochzeit
  Eminem verklagt die US-Regierung
  Artikel über Eminem von einer 13-jährigen
  Lebenslauf von Eminem
  Eminem's Buch
  Eine etwas andere Version von Eminem's Biographi
  The Slim Shady LP
  The Marshall Mathers LP
  The Eminem Show
  Encore
  Curtain Call
  Eminem's Aufstieg und "8 mile"
  Alptraum USA's???
  Eminem's harte Kindheit in Detroit
  Wer ist Eminem???
  Songtext: Lose Yourself
  Eminem's Biographi
  Eminem's Alben
  Eminem on TV
  Eminem E - Card
  When I'm Gone
  Votet für Eminem
  Eminem heiratet
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Topliste für Hip-Hop Seiten
   ZUM FORUM!!!
   Alle Mann den MP3-Player retten, lol



Danke für euren Besuch!

Webnews



http://myblog.de/eminem06

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eminem Foto: © Motor Am 17. Oktober 1973 erblickte Marshall Mathers in Kansas City das Licht der Welt. Nachdem er mit seiner alleinerziehenden Mutter von Staat zu Staat gereist war, landete er schließlich in Detroit. Mit 15 entdeckte er den HipHop für sich, das lag nicht zuletzt an seiner Lieblingsband N.W.A. Er gab sich den Künstlernamen Eminem, ein Wortspiel aus den Initialen seines Namens, und freestylte auf den Strassen Detroits und bei Rap-Battles.

Niemand nahm Eminem und sein Indi-Debüt "Infinitve" 1996 ernst und zwar aus einem einfach Grund: Er hatte die falsche Hautfarbe. Bis heute haben es Weiße schwer, sich im Rap-Business zu behaupten. Kein Wunder also, das Eminem auch die Beasty Boys bewunderte. "Infinitive" ging unter, ohne bei einem Majorlabel Interesse erzeugt zu haben. Bis eines Tages Dr.Dre ein Demotape bei Interscope rumliegen sah. Er fuhr zu den Rap Olympics und war nach Eminems Auftritt so überzeugt, dass er ihm einen Vertrag anbot. Und damit nahm Eminems Karriere einen rekordverdächtigen Lauf. Seine erste Single unter dem zweiten Pseudonym Slim Shady "My Name Is" erreichte in England Platz zwei der Charts.

Bad Boy Eminem in der Gallery


> Klick Dich rein

Das Album verkaufte sich in der ersten Woche nach Erscheinen über eine Million mal und eine weitere Million in den darauffolgenden Monaten und kam ebenfalls auf Platz zwei der US-Charts. Den Abschuss schaffte Eminem dann mit seinem Zweitling "The Marshall Mathers LP" (2000). Sowohl in den USA wie auch in England kletterte das Album bis auf Platz eins. Das lag nicht zuletzt an der Hit-Single "Stan", die er gemeinsam mit der englischen Pop-Sängerin Dido aufnahm. "The Eminem Show" von 2002 tat es ihrem Vorgänger gleich, bekam Platin und erreichte Platz eins der Charts, auch in Deutschland.


Dr. Dre Foto: © Motor Dass Eminem so erfolgreich werden konnte und in den USA wie auch hierzulande so polarisieren kann, ist immer noch ein Phänomen. Nachdem er sich dank Dr.Dre einen Namen gemacht hatte, wehte ihm die Kritik der breiten Öffentlichkeit scharf ins Gesicht. Das lag nicht zuletzt an seiner provozierenden Art zu rappen. In seinen Texten beschimpfte er alles, was nicht so war wie er.

Seine Mutter nannte er mehr als einmal eine Dope-rauchende Hure und widmete ihr den düsteren Song "Cleaning Out My Closet". In den USA wurde das Video verboten, weil es Eminem dabei zeigte, wie er seiner Mutter symbolisch ein Grab schaufelte. Aber auch sonst kam niemand zu kurz: Schwule verunglimpfte er genauso wie Weiße und Schwarze. Nach dem Massaker in der Columbine Highschool in Littelton sah man ihn und Marilyn Manson als Mitschuldige an, da sie angeblich gewaltverherrlichende Attitüden unters Volk brachten. Und trotzdem zählt Eminem 2003 zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. 2002 hatte er sein Filmdebüt in "8 Mile" und gilt sogar als Anwärter auf einen Oscar. Bei den American Music Awards bekam er 2003 vier Awards, die sich nahtlos an seine unzähligen anderen Auszeichnungen reihen und für einen Grammy ist er auch wieder nominiert. Nicht zuletzt durch Eminem erfreut sich HipHop bei Jugendlichen in den USA und in Europa derzeit größter Beliebtheit und gilt als die Jugendmusik des 21. Jahrhunderts.



Doch nicht nur Eminem macht den Musikstil so populär. Immer mehr Interpreten strecken ihre Fühler aus und gehen Kollaborationen mit Künstlern aus anderen Sparten ein: Ja Rule oder Fat Joe haben sich mehr und mehr dem R’n’B geöffnet, Fat Joe hat zum Beispiel mit Ashanti Stücke aufgenommen. Nelly, einer der wenigen Rapper aus dem Süden der USA hatte 2002 einen großen Erfolg im Duett mit Kelly Rowland von Destiny’s Child und Jennifer Lopez.

HipHop hat 2003 seinen Zenith erreicht, viel mehr können seine Vertreter und gerade Eminem nicht mehr erreichen. Die Zukunft wird zeigen, ob HipHop auch weiterhin die Nationen vereinen kann.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung